Fallschutzmatten

Fallschutzmatten im Vergleich:

Sie möchten das Ihre Kinder sich beim Spielen, Schaukeln, oder Rutschen nicht verletzen wenn sie stürzen, dann verlegen Sie Fallschutzmatten. Fallschutzmatten werden unter dem Spielgerät oder gleich auf der gesamtem Spielplatzfläche verlegt.

Fallschutzmatten können aber auch als Unterlage für schwere oder schwingende Gegenstände verwendet werden z.B. unter Waschmaschinen, Hanteln oder großen Blumentöpfen.

 

Fallschutzmatten von Soft & Sicher:

Play Protect Plus:

Diese Fallschutzmatten sind sehr gut bewertet worden. Die Käufer/Innen schreiben, dass Sie schön schwer sind und somit auch dort liegen bleiben wo sie liegen sollen. Weiteres wurde festgehalten, dass die Matten optisch sehr ansprechend sind und auch leicht zu verlegen waren. Der einzige Nachteil ist, dass Sie relativ hart sein sollen. Dies hat aber nur ein einziger Kunde festgestellt.

Vorteile:

  • leicht zu verlegen
  • schön schwer und qualitativ hochwertig
  • die Füße der Kinder bleibe frei von Sand und Schmutz
  • auch als Schall- oder Schwingschutz zu verwenden oder als Schutz für den Boden bei schweren Gegenständen.
  • rutschsicher
  • wetterfest
  • Größe (100 x 100 cm)
  • Stärke 22mm
  • Absicherung einer freien Fallhöhe von ca. 0,75 Metern
  • Material: Gummigranulat
  • Wasserdurchlässigkeit: 0,5 cm/Sek.
  • Zugfestigkeit: 0,6 N/mm²
  • Reißdehnung: 50%
  • Weiterreißfestigkeit: 5,0 N/mm
  • Hitzebeständigkeit: bis 80° C, kurzfristig bis 100° C
  • Brandverhalten: Klasse E (DIN EN 13501-1)

 

 

Fallschutzmatten
Fallschutzmatten

 

 

 

 


 

 Play Protect United:

Diese Fallschutzmatten haben zusätzlich Steckverbindungen und sind 30mm Stark.

  • SICHER: Hochwirksamer stoßdämpfender Bodenbelag zur Absicherung von Gefahrenstellen, z.B. auf dem Spielplatz oder im Garten unter Spielgeräten wie Rutschen, Schaukeln oder Klettergeräten
  • FESTER HALT: Bester Bodenhalt durch Steckverbindungssystem (Befestigungsdübel liegen bei) und hohes Eigengewicht der Fallschutzmatte (ca. 13 kg pro Platte)
  • WETTERFEST: Idealer Granulatboden für den Außenbereich, rutschhemmend und nach Regen wieder schnell begehbar durch offenporige Oberflächenstruktur – witterungsbeständig und langlebig
  • QUALITÄT: Die Fallschutzplatten werden in Deutschland aus Gummigranulat hergestellt – völlig unbedenklich im Hinblick auf die Ausfällung von Schwermetallen und Arsen
  • EIGENSCHAFTEN: Hohe Stärke: 30 mm – Absicherung einer freien Fallhöhe von ca. 0,90 Metern – Größe je Fallschutzplatte: 100 x 50 cm.

 

Fallschutzmatten
Fallschutzmatten mit Steckverbinder
Fallschutzmatten
Fallschutzmatten unter Klettergerüst

Die wichtigsten Informationen nochmals auf einen Blick:

  • rutschhemmend
  • stoßdämpfender Bodenbelag zur Absicherung einer freie Fallhöhe bis ca. 0,9 m
  • witterungsbeständig
  • völlig unbedenklich im Hinblick auf die Ausfällung von Schwermetallen und Arsen
  • Material: Gummigranulat
  • Größe Einzelmatte: ca. 100x 50 cm
  • Gewicht: ca. 13 kg
  • Stärke: ca. 30 mm
  • Mit vorgebohrtem Steckverbindungssystem inklusive Dübeln
  • Wasserdurchlässigkeit: 0,5 cm/Sek. (nach DIN 18035 T 6)
  • Zugfestigkeit: 0,6 N/mm² (in Anlehnung an DIN EN ISO 1798)
  • Reißdehnung: 50% (in Anlehnung an DIN EN ISO 1798)
  • Weiterreißfestigkeit: 5,0 N/mm (in Anlehnung an DIN ISO 34-1)
  • Hitzebeständigkeit: bis 80° C, kurzfristig bis 100° C
  • Brandverhalten: Klasse E (DIN EN 13501-1)
  • hergestellt in Deutschland

 

Diese Fallschutzmatten sind in den verschiedensten Farben erhältlich. 

Fallschutzmatten
Fallschutzmatten in den verschiedenen Farben

 

 


 

Nächste Seite: Treppenschutzgitter